KAUFBERATUNG

Hier erfährst Du, wie Du die richtige Menstruationstasse für Dich findest und worauf Du beim Kauf unbedingt achten solltest.

Zur Kaufberatung

TESTSIEGER

Um bei der großen Auswahl an unterschiedlichen Herstellern den Überblick zu behalten, findest Du hier die besten Menstruationsbecher.

Zu den Testsiegern

RATGEBER

Interessante und hilfreiche Infos zu Menstruationskappen, kannst Du in einem unserer vielen Ratgeber nachlesen.

Zu den Ratgebern

Was ist eine Menstruationstasse?

Herzlich Willkommen auf Menstruationstasse.com. Hier erfährst Du alles über die praktischen Tassen, die derzeit so im Trend liegen. Die Menstruationstasse ist eine recht neuartige Möglichkeit, die „Tage an den Tagen“ vergessen zu können. Menstruationstassen sind wie auch Binden und Tampons in verschiedenen Größen erhältlich und damit sowohl für junge Mädchen, als auch Frauen die bereits ein Kind geboren haben geeignet. Sie haben jedoch gegenüber Tampons oder Binden viele Vorteile. Eingeführt werden die Menstruationstassen ähnlich wie Tampons, so dass Deine vielleicht anfänglichen Berührungsängste, – auch ich hatte sie, nicht zuletzt dank der verschiedenen Größen, zum Glück völlig unbegründet sind.

Menstruationstassen Vergleiche

Unter dem Begriff Menstruationstasse darfst Du Dir keine Tasse im herkömmlichen Sinn vorstellen. Vielmehr ist es ein Gefäß, das Dein Menstruationsblut sammelt, daher auch der Begriff „Tasse“. Die Menstruationstasse wird ähnlich wie ein Tampon in Deinen Körper eingeführt. Wer also bisher schon Tampons verwendet hat, wird beim Einführen bereits nach kurzer Übungszeit keine großen Schwierigkeiten haben. Im Gegensatz zu Tampons bestehen Menstruationstassen aus medizinischem Silikon, Kunststoff oder je nach Hersteller auch aus Latex. Du kannst diese sowohl an den ersten und letzten Menstruationstagen, als auch an den Tagen mit stärkerer Blutung verwenden.

Warum gibt es Menstruationstasse.com?

Um ehrlich zu sein: Aus eigener Erfahrung. Als ich das erste Mal von den Menstruationskappen gehört habe, war ich von der Idee zwar einerseits fasziniert, hatte andererseits jedoch auch Vorbehalte. Funktionieren die Tassen wirklich so viel besser? Ist die Anwendung nicht viel aufwändiger als beim Tampons und Binden? All solche Fragen schwirrten mir durch den Kopf.  Zu diesem Zeitpunkt gab es niemanden, den ich über seine Erfahrungen mit Menstruationstassen hätte fragen können. Keine Freundin hatte sie bisher benutzt und so konnte mir niemand erklären, worauf ich zu achten habe, welche Hersteller gut sind etc. Ich habe letztendlich viele verschiedenen Modelle ausprobiert, die ich Dir auf Menstruationstasse.com vorstelle.

Perioden Tasse

Denn ich bin mittlerweile von den Vorteilen vollends überzeugt und verzichte komplett auf Tampons oder Binden. Viele meiner Freundinen waren natürlich neugierig, wie denn jetzt meine Erfahrungen gewesen seien. Eine nach der Anderen erkundigte sich bei mir und probierte die Cups anschließend mal aus. Ich möchte auch Dir gerne bei der Entscheidungsfindung behilflich sein und eine Anlaufstelle für alle möglichen Fragen sein. Denn ich weiß, dass man am Anfang echt ein wenig skeptisch ist. Lies Dir deshalb meine Berichte in Ruhe durch und probiere die Menstassen einfach mal aus. Du wirst überrascht sein, wie praktisch sie sind!

Für wen ist die Menstasse geeignet?

Menstruationstassen sind für jede Frau geeignet, die nichts von ihrer Blutung merken möchte und sich während ihrer Menstruation auch nicht einschränken möchte. Da Menstruationstassen nicht so häufig wie Binden und Tampons gewechselt werden müssen, eignen sie sich sowohl für beruflich engagierte Frauen, die viel unterwegs sind, als auch für junge Mädchen, die in der Schule nicht ständig ihren Tampon wechseln möchten. Da die Hersteller unterschiedliche Größen anbieten, kannst Du die Menstruationstasse verwenden, egal wie alt Du bist und egal, ob Du schon ein Kind vaginal geboren hast oder nicht. Gerade auf langen Reisen ist eine Menstruationstasse praktischer, als Binden und Tampons, da man nichts zum Wechseln mitnehmen muss. Außerdem muss man auch nicht ständig eine Toilette suchen.
Möchtest Du unterwegs die Menstruationstasse ausleeren, so kippst Du den Inhalt in die Toilette und machst die Menstruationstasse mit Toilettenpapier oder speziell dafür entwickelten Reinigungstüchern für unterwegs sauber.

Auch für sportlich aktive Frauen sind Menstruationstassen sehr gut geeignet. Gerade weil man kein störendes Bändchen sehen kann, können Frauen damit auch während ihrer Regelblutung nackt in die Sauna gehen. Von einigen Herstellern gibt es übrigens auch spezielle Menstruationstassen, die beim Sport besonders gut sitzen. Frauen, die regelmäßig auf langen Geschäftsreisen oder in längeren Meetings sitzen, empfinden es ebenfalls als Komfort, nicht ständig nach einer Toilette suchen zu müssen. Die Verwendung von Menstruationstassen ist auf die Dauer gesehen nicht nur billiger als Binden und Tampons sondern auch noch wesentlich umweltfreundlicher, weil man keinen Müll verursacht. Somit sind Menstruationstassen auch für die Frauen geeignet, die etwas für die Umwelt tun und dabei aber nicht auf Komfort verzichten möchten. Da es die Menstruationstassen in verschiedenen Größen gibt, sind sie sowohl für junge Mädchen als auch für Frauen geeignet, die schon ein Kind geboren haben.

Wie hilfreich findest Du diese Seite?

  • 4.4/5
  • 35 ratings
35 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
11.4% 0% 2.9% 11.4% 74.3%

Vor- und Nachteile von Menstruationskappen

Wie auch Binden und Tampons, so hat auch die Menstruationstasse Vor- und Nachteile. Was die einen als Nachteil empfinden, ist für die anderen aber ganz und gar nicht negativ. Du solltest also selbst herausfinden, ob für Dich die Vor- oder Nachteile überwiegen und wie zufrieden Du mit der Anwendung bist.

Menstruationskappe im Vergleich zu Tampon

  • Bessere Verträglichkeit (gesünder)
  • Weltweit verwendbar
  • Kein Zeitdruck
  • Weniger Kosten und Müll
  • Bei Wind und Wetter nutzbar
  • Auch für sportliche Aktivitäten nutzbar
  • Blickkontakt mit Menstruationssekret
  • Viele unterschiedliche Modelle

Menstruationscups im Vergleich

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_heart.svg

Bessere Verträglichkeit

Ein großer Vorteil der Menstruationstassen ist, dass sie nicht mit dem Toxischen Schocksyndrom, kurz TSS, in Verbindung gebracht werden. Ganz im Gegensatz zu Tampons, die in sehr seltenen Fällen diese lebensbedrohliche Krankheit auslösen können. Zudem wird Deine Schleimhaut nicht ausgetrocknet und durch das gesunde Material sind Allergien eigentlich ausgeschlossen.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_globe.svg

Weltweit verwendbar

Ob Du gerade im australischen Outback, oder im europäischen Großstadtdschungel bist, ist mit einer Menstruationskappe völlig egal. Denn die Perioden Tasse lässt sich weltweit verwenden und im Gegensatz zu Binden und Tampons, musst Du auf eine Reise nur einen platzsparenden Cup mitnehmen. Das ist ein echter Vorteil.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_clessidre.svg

Kein Zeitdruck

Die Menstruationstasse muss nicht so oft wie Binden oder Tampons gewechselt werden. Je nach Stärke Deiner Menstruation reicht es oft sogar aus, wenn Du nur zweimal täglich den Becher reinigst. Wenn Deine Regelblutung sehr stark ist, genügt es meist, wenn Du vier- oder fünfmal täglich reinigst. Die Reinigung ist denkbar einfach und kann auch unterwegs geschehen.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/ecommerce_cart_refresh.svg

Kostenersparnis

Auch das ist ein klarer Vorteil der Menstasse:  Eine Menstruationstasse kauft man einmal und kann sie dann bis zu zehn Jahre wiederverwenden. Auf den ersten Blick ist der Preis der Menstruationstasse ein Nachteil, weil sie deutlich teurer ist als Binden und Tampons. Rechnet man jedoch, wie viele Binden oder Tampons man in zehn Jahren benötigt, relativieren sich die Kosten deutlich und man spart mit der Menstruationskappe bares Geld.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/weather_rain_sun.svg

Bei Wind und Wetter

Ob bei klirrender Kälte auf der Skipiste, oder im Hochsommer am Badestrand. Die Perioden Tassen, lassen Dich nicht im Stich. Egal was Du machst und egal welches Wetter es hat, sorgen die Tassen dafür, dass Du keine Einschränkungen durch Deine Tage hast.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_home.svg

Aktiv sein

Ein sehr großer Vorteil für mich, ist die große Freiheit, die einem ein Menstruationsbecher ermöglicht. Im Gegensatz zu Binden und Tampons, ist man mit dem Becher überhaupt nicht eingeschränkt. So kannst man ohne Probleme laufen oder schwimmen gehen. Natürlich können die Menstruationstassen auch nachts sowie bei sämtlichen sportlichen Aktivitäten benutzt werden.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_eye.svg

Blickkontakt

Natürlich kann es nicht nur Vorteile geben. Ein Nachteil, ist der Blickkontakt mit dem Menstruationssekret. Das ist zwar kein wirklicher Nachteil, aber für die Meisten doch etwas ungewohnt. Doch keine Sorge, das verschwindet schnell.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/ecommerce_sales.svg

Viele unterschiedliche Modelle

Ein weiterer Nachteil war für mich, die große Auswahlmöglichkeit an verschiedenen Menstruationscups. Da ist es manchmal etwas schwer den Überblick zu behalten. Doch durch meinen Test, sollte es Dir recht leicht fallen, ein passendes Modell zu finden.

Kostenlose Tipps und Kaufberatung

FAQ: Häufige Fragen für Dich beantwortet

Hier möchte ich kurz die am häufigsten gestellten Fragen beantworten.
Wenn Du spezielle Fragen zum Thema Menstruationstasse hast, kannst Du Dich auch an Deinen Frauenarzt bzw. die Frauenärztin wenden. Es gibt inzwischen sogar viele Ärzte, die die Menstruationstasse Binden oder Tampons vorziehen, weil die Frauen damit weniger Pilzinfektionen bekommen.

Wieso gibt es so viele unterschiedliche Begriffe?

Menstasse, Menstruationskappe oder Perioden Becher – Was ist jetzt eigentlich was?

Hier kann ich Dich beruhigen. Es gibt zwar viele unterschiedliche Begriffe und Bezeichnungen, aber alle meinen die selbe Art von Produkt. Allerdings gibt es natürlich verschiedene Hersteller, die ebenfalls alle noch mal einen Eigennamen haben. Auch aufgrund dessen, habe ich die verschiedenen Produkte alle einmal selbst getestet.

Welche Hersteller gibt es?

Verschiedene Hersteller aus unterschiedlichen Ländern bieten Dir die Möglichkeit, die Menstruationstassen per Internet zu bestellen oder in ausgewählten Geschäften wie z.B. Apotheken zu kaufen. Welchen Hersteller Du wählst, hängt davon ab, welches Material Du bevorzugst und wie Deine Menstruationstasse beschaffen sein soll.

Bekannte Hersteller von Menstruationstassen sind Meluna, Lunette, Divacup, Femmecup, Ladycup und Mooncup. Die erste deutsche Menstruationstasse wurde von der Firma Meluna hergestellt. Wie bei den meisten anderen Firmen auch, so gibt es diese hier in verschiedenen Weichheitsgraden und Größen. Aus Finnland stammt eine Menstruationstasse der Firma Lunette. Divacup heißt eine weitere bekannte Firma aus Kanada, die schon seit über 15 Jahren Menstruationstassen herstellt.

Weitere Firmen, die Menstruationstassen herstellen, sind Ladycup und Mooncup. Ladycup stammt aus Tschechien, Mooncup aus England. Zudem produziert auch die Firma Femmecup Menstruationstassen.

Was für Unterschiede gibt es?

Je nach Hersteller sehen Menstruationstassen unterschiedlich aus. Es gibt sie mit und ohne Schriftzüge, mit dickem Rand oder glatter Oberfläche. Auch die einzelnen Größen unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller.

Jede Menstruationstasse kann recht einfach wieder entfernt werden. Sie besitzt dazu unterschiedlich geformte Rillen, die das Entfernen erleichtern. Menstruationstassen haben sogar unterschiedliche Farben, so dass Du Dir Deine persönliche Lieblingsfarbe und –form aussuchen kannst.

Wie alt muss ich sein?

Sowohl junge Mädchen, als auch Frauen, die schon seit Jahren ihre Menstruation haben, können die Menstruationstassen verwenden.

Selbstverständlich gibt es auch Modelle, die Du verwenden kannst, wenn Du schon ein Baby geboren hast. Auch muss die Menstruationstasse nicht jedes Mal entfernt werden, wenn Du zur Toilette gehst. Die Verwendung der Menstruationstasse ist übrigens auch möglich, wenn Du z.B. mit der Spirale verhütest.

Als Schutz vor einer Schwangerschaft oder sexuell übertragbaren Krankheiten ist eine Menstruationstasse natürlich nicht geeignet. Vor dem Sex muss sie entfernt werden.

Wie funktioniert die Anwendung?

Genauso wie beim Einführen des Tampons solltest Du Dir auch beim Einführen der Menstruationstasse zuerst gründlich die Hände waschen. Die Menstruationstasse muss immer sauber sein, bevor sie eingeführt wird. Beim ersten Mal brauchst Du etwas Geduld und Übung, bis die Menstruationstasse richtig sitzt. Genauso geht es aber den meisten jungen Frauen auch, wenn sie zum ersten Mal einen Tampon einführen. Viele Frauen bevorzugen die sitzende bzw. hockende Haltung, um die Menstruationstasse einzuführen. Erleichtern kann man sich das Einführen, indem man die Menstruationstasse nass macht oder ein spezielles Gel aufträgt. Die biegsame Menstruationstasse wird dann gemäß der Anleitung des Herstellers mehrfach gefaltet und durch die Scheide eingeführt.

In der Scheide entfaltet sie sich, so dass das Menstruationsblut über mehrere Stunden hinweg gesammelt werden kann, ehe die Menstruationstasse wie auch ein Tampon wieder entfernt, dann aber zusätzlich gesäubert wird. Erst wenn Du die Menstruationstasse nicht mehr spürst, sitzt sie richtig. Zum Entfernen ziehst Du einfach daran. Dafür hat die Tasse hat auch einen Stiel, der das Entfernen erleichtert. Wenn Dich dieser Stiel stört, kannst Du ihn übrigens einfach mit einer Schere kürzen. Nicht jeder kommt mit der Anwendung der Tasse sofort zurecht. Man braucht ein wenig Übung, bis man den „Dreh“ raushat.

Außerdem kostet es Dich anfangs vielleicht auch Überwindung, einen „Gummigegenstand“ einzuführen. Doch nach kurzer Zeit wirst Du Dich daran gewöhnt haben. Zudem kann die Menstruationstasse genauso diskret eingeführt werden wie ein Tampon. Normalerweise fängt die Menstruationstasse das ganze Blut Deiner Menstruationsblutung auf. Sitzt sie jedoch nicht richtig, so kann es natürlich sein, dass das Blut seitlich vorbei läuft. Verändert man dann den Sitz der Menstruationstasse, so hat sich das Problem in der Regel erledigt. Ein Nachteil der Menstruationstassen ist zudem im Moment noch, dass Du sie nur über das Internet und einige ausgewählte Apotheken und Geschäfte erhältst und noch nicht überall kaufen kannst.

Bei allem, was in den Körper eingeführt wird, muss natürlich absolute Hygiene herrschen, so auch bei der Menstruationstasse. Führst Du diese mit ungewaschenen Fingern ein, so können sich bakterielle Infektionen bilden, die eine ärztliche Behandlung notwendig machen. Wenn Du eine Menstruationstasse trägst, so musst Du Dir in der Sauna keine Gedanken machen, ob man vielleicht das Bändchen sehen könnte. Auf langen Reisen musst Du keine Wechseltampons oder –binden mitnehmen und Du Deine Menstruationstasse auch über mehrere Stunden während der Anreise trägst, wird dies nichts ausmachen.