Die Anwendung der Menstruationstasse ist für die Meisten, die sich die Alternative zu Tampons und Co. kaufen möchten, ein echter Knackpunkt. Denn nirgendwo gibt es eine Anleitung, die man wirklich Schritt für Schritt Nachmachen kann – bis jetzt. Ich zeige Dir hier die drei entscheidenden Schritte, wie die Tasse richtig angewendet wird und gebe Dir praktische Tipps und Tricks mit auf den Weg. So kannst Du von meiner Erfahrung mit Menstruationstassen profitieren.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/arrows_right_double-31.svg
http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/arrows_left_double-32.svg

Die Anwendung der Menstruationstasse im Überblick

1

Einführen

2

Entfernen

3

Reinigen

1. Schritt

Vor dem Einführen der Menstruationstasse bestehen sicherlich die größten Bedenken. Jeder Hersteller liefert aber eine Anleitung, wie man sie am besten einführt. Am einfachsten führt man die Menstruationstasse ein, wenn man sie längs zweimal faltet und durch die Scheide nach oben schiebt. Man kann die Menstruationstasse aber auch zusammendrücken und dann einmal falten, so dass sie wie ein Herz aussieht.

Andere Möglichkeiten sind, die Menstruationstasse wie eine Muschel oder ein Dreieck zu falten, so dass man sie leichter einführen kann. Am einfachsten kannst Du Dir diese Faltmöglichkeiten vorstellen, wenn Du Dir entsprechende Anleitungsvideos der Hersteller ansiehst. Auf jeden Fall solltest Du beim ersten Einführen Zeit haben, in Ruhe die verschiedenen Möglichkeiten auszuprobieren. Inzwischen gibt es Menstruationstassen von unterschiedlichen Herstellern, die verschiedene Materialien und Verarbeitungen anbieten. So gibt es Menstruationstassen, die aus medizinischem Silikon bestehen und genauso auch Menstruationstassen aus Latex oder Kunststoff. Einige Menstruationstassen sind mit, andere ohne Beschriftung. Einige wiederum sind glatt, andere weich. In jedem Fall ist das Material jedoch sehr gut verträglich, und ob Du lieber eine glatte oder weiche Oberfläche möchtest, ist einfach Geschmackssache.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/arrows_right_double-31.svg
http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/arrows_left_double-32.svg

2. Schritt

Menstruationstassen kannst Du länger tragen, als Binden oder Tampons. Je nachdem, wie stark Deine Blutung ist, musst Du sie etwa zwei- bis fünfmal täglich entfernen und das in den Menstruationstassen aufgefangene Blut auswaschen.

Nach zwölf Stunden sollte sie aber auf jeden Fall gereinigt werden.

Natürlich kann diese Form der Monatshygiene auch nachts verwendet werden. Jede Menstruationstasse hat einen Stiel zur leichteren Entfernung. Die Beschaffenheit dieses Stiels unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller. So kann die Oberfläche unterschiedlich geformte Rillen oder Noppen haben, damit Du Deine Menstruationstasse leichter wieder greifen kannst. Natürlich bieten die Hersteller auch unterschiedliche Größen an, so wie Du dies auch von Binden oder Tampons her kennst. Die Stiellänge kannst Du verändern, indem Du den Stiel mit einer Schere kürzer schneidest. Dabei musst Du jedoch darauf achten, dass Du den Auffangbehälter nicht beschädigst. Auch ohne Stiel oder mit nur sehr kurzem Stiel kannst Du die Menstruationstasse wieder problemlos entfernen.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/arrows_right_double-31.svg
http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/arrows_left_double-32.svg

Wie hilfreich findest Du diese Seite?

  • 4.3/5
  • 14 ratings
14 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
14.3% 0% 0% 14.3% 71.4%

3. Schritt

Der Dritte und Letzte Schritt, ist das reinigen und aufbewahren der Menstruationstasse. Das Aufbewahren geht dank der mitgelieferten Beutel ziemlich einfach und ohne Probleme.

Aber einige Mädels haben anfangs Probleme damit, die Menstruationstasse zu reinigen. Dafür verantwortlich ist der direkte Sichtkontakt mit dem Menstruationssekret. So etwas ist man normalerweise nicht gewohnt. Aber glaub mir, nach ein paar Menstruationszyklen ist das für Dich das normalste auf der Welt und überhaupt kein Problem mehr.

Ich empfehle Dir, die Menstruationstasse unter fließendem Wasser zu reinigen und zusätzlich ein Desinfektionsspray zu benutzen. Das Wichtigste ist hier wie beim Entfernen aber wieder: Saubere Hände. Die sind das A und O, damit Du Dich nicht mit irgendwelchen Keimen infizierst.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/arrows_right_double-31.svg
http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/arrows_left_double-32.svg