Warum die neue Menstruationstasse DivineCup mich vom ersten Moment an berührt hat und sich nicht nur besser anfühlt, sondern auch besser, als die meisten anderen Menstruationstassen ist.

Mittlerweile gibt es ja immer mehr Menstruationstasse und ich hatte schon Dutzende in der Hand. Warum es aber die neue Periodentasse DivineCup im ersten Moment geschafft hat, mein Interesse zu wecken und ausprobiert zu werden und was ich von dieser Tasse halte, das erfährst Du in diesem persönlichen Erfahrungsbericht.

Welche Größen gibt es?

S

18ml

Die DivineCup Menstruationstasse Größe S eignet sich für Tage mit schwächerer Periode. Von jungen Frauen wird dieses Modell auf Grund der passenden Größe als angenehmer empfunden.

  • 38 mm Durchmesser
  • 62 mm Länge
  • 18 ml Fassungsvermögen
  • Transparent, mint, lila oder rosa
  • Einsteigermodell für junge Frauen
  • Für die schwächeren Tage der Periode
  • Weich und biegsam
L

26ml

Die DivineCup Menstruationstasse Größe L eignet sich für eine stärkere Periode. Es ist auch die richtige Menstruationskappe für Frauen nach der ersten Schwangerschaft.

  • 43 mm Durchmesser
  • 70 mm Länge
  • 26 ml Fassungsvermögen
  • Transparent, mint, lila oder rosa
  • Für Frauen mit weicherem Bindegewebe
  • Für Frauen nach der ersten Schwangerschaft
  • Für eine stärkere Periode

DivineCup in Mint und Pink

Die DivineCup gibt es in zwei unterschiedlichen Größen. Dadurch passt sie sich ideal an den Körper an. Ich habe mich für die Größe L, also die größere Variante entschieden.

Da viele Frauen Probleme haben, sich auf ein Modell festzulegen, habe ich einen Ratgeber geschrieben welche Größe Deine Menstruationstasse haben sollte.

In welchen Farben kann man die DivineCup kaufen?

Bei der Farbauswahl hat sich DivineCup marketingtechnisch etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sowohl die Farben, als auch das Modell sind so aufeinander angepasst, dass Du anhand dessen die perfekte Periodenbegleiterin für dich findest! Eine wirklich coole Marketingstrategie. Wenn du auf gar keine Farbe stehst, dann solltest du dich für die klare Menstruationskappe entscheiden. Die gibt es nämlich auch noch.

Falls Du nähere Infos brauchst – hier die Zusammenfassung:

Farbe: Mint

DivineCup in Mint

Modell: Spring Symphony

Du liebst das Leben, den Frühling und das Wasser. Dann ist für Dich die Farbe Mint die Richtige.

Farbe: Lila

DivineCup Lila

Modell: Feel Purple

Gehörst zu der jungen und unabhängigen Frau, die weiß, was sie will? Dann passt das Modell „Feel Purple“ zu Dir.

Farbe: Pink

DivineCup Pink

Modell: Pretty in Pink

Du bist fröhlich, liebst das Leben, die Liebe, den Sommer und stehst auf frische, strahlende Farben. Dann ist die pinke Menstruationstasse von DivineCup die Richtige für Dich.

Farbe: Transparent

DivineCup in transparent

Modell: Vintage Garden

Farben sind Dir schnurzpipe egal – hauptsache dezent, unkonventionell und praktisch. Dann ist die transparente Menstruationstasse die richtige Wahl.

Vor- und Nachteile der DivineCup

Vorteile

  • 2 Luftlöcher
  • Gebrauchsanleitung sehr ausführlich mit Verweisen auf eigene Videos
  • Produktion in Deutschland
  • Material fühlt sich sehr gut an
  • Sitzt sehr gut und entfaltet sich angenehm
  • Form und Größe ideal
  • vier attraktive Farben zur Auswahl
  • etwas längerer Stil, den man kürzen kann

Nachteile

  • Etwas höherer Preis
  • keine ml Angabe auf der Kappe

Wichtige Infos

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_gear.svg

Herstellung:

Die DivineCup wird in Deutschland produziert.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_folder_multiple.svg

Lieferumfang

  • 1 Menstruationstasse
  • 1 Aufbewahrungssäckchen (aus Satinstoff)
  • 1 Gebrauchsanleitung (auf Deutsch)
http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_magnifier.svg

Material:

Hygienisches, seidenweiches, ökologisch widerverwendbares Silikon (100%)

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/ecommerce_basket.svg

Einkauf

  • Neues Produkt bei Amazon
  • Preis: 24,99 + Versand (Prime) kostenlos
http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_sheet_multiple .svg

Gebrauchsanleitung

Die Gebrauchsanleitung spricht mich persönlich an und ist in Form einer Broschüre aufgebaut. Jede Seite beschreibt ein Vorgehen und wird durch sehr gute Bilder ergänzt. Sie lässt sich sehr einfach lesen. Zudem gibt es Verweise auf Videos bei YouTube und QR-Codes zum Scannen für Anwendungsfilme und Pflege-Tipps.

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_message_multiple.svg

Erfahrungsberichte

  • Die DivineCup ist eine sehr gute Menstruationstasse
  • Deutsche Produktion
  • Angenehmes und seidenweiches Silikon

Wie hilfreich findest Du diesen Erfahrungsbericht?

  • 4/5
  • 10 ratings
10 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 10% 30% 10% 50%

Anwendung der DivineCup

In der Anwendung unterscheidet sich bei der DivineCup nicht sonderlich stark von den anderen Menstruationstassen. Vor der ersten Anwendung solltest du überprüfen, ob beide Luftlöcher auch „frei“ sind, damit das Einsetzen der Tasse garantiert werden kann. Nachdem du dir die Hände gründlich gewaschen hast, spülst du die Kappe mit etwas Wasser aus und kochst die Kappe etwa 20 Minuten in einem Topf gut aus. TIPP: Leg in den Topf einen Schneebesen und koche ihn mit aus. So verhinderst du eine Berührung zwischen Kappe und Topfboden und damit auch eine Beschädigung der Kappe. Wichtig ist, dass du sie jedes Mal vor Beginn der Periode wieder auskochst.

Das Einführen der DivineCup ist zu Beginn etwas schwierig. Doch Übung macht bekanntlich den Meister. Reinige deine Hände gründlich! Schließlich musst du mit den Fingern in die Scheide – und Keime verbreiten sich bekanntlich sehr schnell dort wo es schön warm und feucht ist. Hygiene ist das A und O! Suche dir nachdem du die Kappe mit Wasser abgespült hast eine geeignete Stellung aus, damit deine vaginale Muskulatur entspannt. Manchmal hilft auch etwas PH – neutrales Gleitgel, um das Einführen zu vereinfachen. Falte die Kappe herzförmig und führe sie dann mit dem oberen Rand in die Scheide ein. Wenn du loslässt, sollte ein kurzes „plöpp“ zu hören sein. Du kannst durch Drehen an der Kappe sicherstellen, ob sie dicht ist. Falls dich das Silikonband stören sollte, kannst du es an den dafür vorgesehenen, geriffelten Stellen kürzen.

Beim Herausnehmen musst du darauf achten, dass du dich wieder in eine entspannte Position begibst und mit sauberen Händen den Boden der Kappe zusammendrückst. Versuche dabei nicht direkt am Silikonband zu ziehen, da dann die Gefahr passiert, dass alles ausläuft und du dich komplett einsaust. Wenn es nicht direkt gelingt, dann kannst du ein wenig an der Kappe drehen, um einen Unterdruck zu erzeugen. Der Inhalt wird in die Toilette gegossen. Spüle deine Periodenbegleiterin sorgfältig mit kaltem Wasser aus. Warum ist kaltes Wasser so wichtig?! Es verhindert, dass das rote Blut auf die Kappe abfärbt. Nach der Periode bitte wieder mind. 5 Minuten lang auskochen!

Meine Tipps:

  • Auskochen der Kappe mit einem Schneebesen um den Kontakt zum Topfboden zu vermeiden
  • PH- neutrales Gleitgel zum Einführen verwenden (nur am oberen Ring einschmieren)
  • Zum Entfernen nicht am Silikonband ziehen – Auslaufgefahr!
  • Vor und nach jeder Periode auskochen!
  • Lagerung niemals in luftundurchlässigen Plastikbeuteln

Häufige Fragen & Meine Antworten

DivineCup Produktportfolio

Welche Größe wähle ich für mich?

Die DivineCup profitiert von einem längeren Silikonband. Das ist für die unter euch wichtig, die sich die Menstruationskappe zu tief in die Scheide schieben oder in der Anfangsphase beim Entfernen nicht an die Kappe gelangen. Kürzen des Stieles ist möglich! Der Stiel ist geriffelt und hat abgerundete Ecken. Er lässt sich sehr gut hin und her bewegen.

Kann man den Hersteller kontaktieren?

Ja, das ist kein Problem. Näheren Kontakt bekommst Du auf www.divine-cup.de, per E-Mail an DivineCup oder direkt anrufen. Die Kontaktdaten findest Du auf der Homepage.

Verhütung vs. DivineCup:

Die Menstruationskappen von DivineCup können zugleich mit einer Spirale oder einem Verhütungsring verwendet werden. Absprachen mit dem Gynäkologen sind jedoch von Vorteil. Gerade bei der Spirale sollte der Faden möglichst kurz sein und das solltest du regelmäßig von deinem Frauenarzt kontrollieren lassen!
Wende dich bitte auch an deinen Frauenarzt, falls du unerklärliche Schmerzen hast oder unter anderen gynäkologischen Problemen leidest. Er kann dich dann am besten zum Gebrauch einer Menstruationstasse beraten.

Pflege:

Die Menstruationstasse solltest du stets zu Beginn deiner Periode auskochen. Bei täglichem Wechsel gibt es Reinigungstücher oder ph-neutrale Waschlotion. Achte darauf, dass du deine Menstruationsbegleiterin stets mit kaltem Wasser während des Entleerens auswäscht. Lass deine Menstruationskappe an der Luft trocknen und bewahre sie in dem dafür vorgesehenem Säckchen auf. So vermeidest du Beschädigungen an der Kappe. Anstelle des Auskochens kannst du auch die Mini Sterilising Tablets benutzen. Einen passenden Behälter zum Sterilisieren gibt es hier.

Ich verwende außerdem:

Lunette Flüssigseife
Flüssigseife
10,80€
Extra niedriger ph-Wert
Lunette Reinigungstücher
Reinigungstücher
6,84€
Ideal zum reinigen der Menstruationstasse
Milton Sterilisationstabletten
Sterilisationstabletten
7,29€
Beseitigt alle Keime