20

Mithilfe eines Zykluskalenders, kannst Du Deinen Eisprung im Voraus berechnen. So weißt Du ganz genau, wann Deine nächsten Tage sind. Dadurch können Schwangerschaften besser geplant, oder unangenehme Überraschungen vermieden werden. Auch Unregelmäßigkeiten Deiner Periode, können so besser erkannt werden. Damit Du die Ergebnisse auch immer griffbereit hast, findest Du in diesem Ratgeber, einen praktischen Menstruationskalender zum Ausdrucken. Durch das Klicken auf einen Link im Inhaltsverzeichnis, springst Du sofort zum jeweiligen Abschnitt.

Wie funktioniert ein Eisprungkalender?

Die Funktionsweise eines Menstruationskalenders ist eigentlich ziemlich einfach. Zunächst einmal benötigst Du einen Kalender mit allen 12 Monaten. Dafür ist es aber nicht notwendig, dass auch die Wochentage eingezeichnet sind. Lediglich ein Datum, also 1 bis maximal 31 muss vorhanden sein. In diesen Kalender trägst Du dann den Beginn, sowie das Ende Deiner Periode sein. Zwischen dem Ende Deiner alten Menstruation und dem Beginn einer neuen Regelblutung, vergehen im Normalfall 28 Tage. Das muss aber nicht immer so sein. Gerade wenn Du noch jung bist und Deine Tage gerade zum ersten Mal bekommen hast, dauert es ein wenig, bis regelmäßig ein Eisprung stattfindet. Auch bei älteren Frauen sind Schwankungen völlig normal. Als Frauen unterliegen wir viel stärker hormonellen Schwankungen und äußeren Einflüssen. Dadurch kann der Eisprung früher oder auch später stattfinden. Doch um solche Unterschiede überhaupt festzustellen, musst Du den zeitlichen Ablauf Deiner Periode kennen. Und genau dabei, ist ein Menstruationskalender behilflich.

Was bringt mir ein Menstruationskalender?

Zykluskalender kostenlos

Das regelmäßige Protokollieren des Eisprungs, hat gleich mehrere Vorteile. Zum Einen kannst Du, wie schon eben kurz geschildert, erkennen, ob es Unregelmäßigkeiten bei Deiner Menstruation gibt. Das hilft dem Frauenarzt dabei Dich zu behandeln. Viele Frauen wissen normalerweise gar nicht, wann ihre letzte Menstruation war. Und wann die Menstruation vor zwei oder drei Monaten war, schon gar nicht. Ein regelmäßiger Kalender sorgt dafür, dass Du und vor allem der Frauenarzt einen guten Überblick hat.

Des Weiteren lassen sich Menstruationsbeschwerden festhalten. So kannst Du ganz exakt protokollieren, an welchem Tag, Du welche Beschwerden hast. Auch hier kannst Du so Regelmäßigkeit erkennen und Deinem Frauenarzt mitteilen, welche Schwierigkeiten Du hast. Selbstverständlich kannst Du einen Zykluskalender aber nicht nur für den Blick in die Vergangenheit verwenden. Wenn Du über mehrere Monate gesehen hast, dass Du alle 28 Tage Deine Regelblutung bekommst, kannst Du im Voraus planen und Dich gegebenenfalls entsprechend vorbereiten.

Ebenfalls sehr praktisch ist, dass Du mit einem Menstruationskalender Deine Familienplanung beeinflussen kannst. Zwischen dem 11 und 18 Tag Deines Zyklus, bist Du besonders fruchtbar.

  • Hilft Deinem Frauenarzt bei der Diagnose
  • Guter Überblick über Unregelmäßigkeiten
  • Ermöglicht die Planung im Voraus
  • Praktisch zur Familienplanung

Menstruationskalender ausdrucken

http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/arrows_right_double-31.svg
http://www.menstruationstasse.com/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/arrows_left_double-32.svg

Über den Link gelangst Du zum Menstruationskalender im PDF-Format. Anschließend öffnet sich der Kalender in einem neuen Tab und Du kannst ihn ausdrucken. Trage die Stärke Deiner Periode nach folgendem Schema ein:

x = leicht
xx = normal
xxx = stark

Kostenlos Menstruationskalender ausdrucken

In der Zeile Zeitspanne kannst Du notieren, wie viele Tage zwischen dem Ende der letzten und dem Anfang der neuen Periode vergangen sind. Im Normalfall sollten das in etwa 28 Tage sein. Damit mögliche Veränderungen Deiner Periode durch wechselndes Gewicht festgehalten werden können, kannst Du in der letzten Zeile immer Dein Gewicht eintragen.

Häufige Fragen

Wieso dauert der Menstruationszyklus unterschiedlich lang?

Der weibliche Körper reagiert sehr stark auf externe Faktoren. Deshalb können Stress, Schlafprobleme oder Crash Diäten den Zyklus beeinflussen. Aber auch durch eine starke Regelblutung, die zu Anämie, also zu einer Blutarmut führt, kann sich der zeitliche Ablauf des Zyklus ändern. Ich empfehle Dir, wenn Du mithilfe des Eisprungkalenders merkst, dass Dein Zyklus sehr unregelmäßig ist, mit Deinem Frauenarzt zu sprechen.

Kann man einen Menstruationskalender zur Verhütung verwenden?

Nein, das sollte besser nicht gemacht werden. Zwar lassen sich die fruchtbaren Tage ziemlich genau bestimmen, aber der Kalender ist natürlich kein Ersatz zu Kondomen, der Pille, oder anderen Verhütungsmitteln. Allerdings solltest Du während Deines Eisprungs, wenn Du keine Kinder möchtest, besonders auf die Verhütung achten. Insofern kann der Zykluskalender durchaus hilfreich sein.

Wie kann man sich am besten auf seine Tage vorbereiten?

Durch die Kenntnis wann Deine nächste Periode stattfindet, kannst Du Dich gezielt darauf vorbereiten. Die Ernährung während dieses Zeitraums sollte möglichst basisch sein, mit vielen Vitaminen und Nährstoffen. Auch die Reduzierung des Salzkonsums ist ratsam, weil Salz Deinem Körper Wasser entzieht. Dadurch können Krämpfe und Bauchschmerzen verstärkt werden. Um dies zu vermeiden, solltest Du zusätzlich viel trinken. Auch moderne Hygieneprodukte, wie beispielsweise Menstruationstassen, sind eine gute Unterstützung während Deiner Tage.

Alternative Menstruationskalender

Anstelle eines Eisprungkalenders, gibt es auch verschiedene andere Möglichkeiten, Deine Periode zu tracken. Diese App ermöglicht es Dir beispielsweise, Deinen Periodenkalender auf dem Smartphone immer dabei zu haben. Auch beim Frauenarzt gibt es kostenlose Menstruationskalender. Grundsätzlich empfehle ich Dir, immer eine kostenlose Lösung zu wählen. Als Ergänzung zum regelmäßigen Aufschreiben, kannst Du auch Deine Körpertemperatur und Gewicht messen.

Wie hilfreich findest Du diesen Ratgeber?

  • 5/5
  • 7 ratings
7 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 100%

Empfehlen:

Unterstütze Menstruationstasse.com, indem Du diesen Beitrag teilst.

Leave a Reply