Hierauf solltest Du beim Kauf achten

Der Kauf einer Menstruationstasse ist eigentlich ganz einfach. Du brauchst dafür kein großes Vorwissen oder musst die Besonderheiten der jeweiligen Hersteller kennen. In vier Schritten, kannst Du eine Menstruationskappe kaufen. Im ersten Schritt, solltest Du Dich über eine mögliche Materialunverträglichkeit schlau machen. Im Normalfall bestehen die Kappen  entweder aus Silikon, anderen Kunststoffen wie TPE oder je nach Hersteller auch aus Latex. Gerade gegen letzteres, sind manche Frauen allergisch. Falls Du das nicht so genau weißt, kannst Du Deinen Frauenarzt um Hilfe fragen. Schritt 2 heißt die richtige Größe finden. Lies Dir dazu den Ratgeber, Menstruationstasse Größe auswählen durch.

Wichtig für die Größe sind Dein Alter, Deine Anatomie, sowie die Stärke deiner Blutung. Außerdem spielt es eine Rolle, ob Du bereits vaginal entbunden hast und ob Du viel oder wenig Sport treibst (zustand Deiner Beckenbodenmuskulatur). Wenn die Größe ausgewählt ist, kannst Du Dich im vierten Schritt für ein Modell entscheiden. Weiter unten siehst Du meine Top 3 Lieblings-Menstruationskappen des Vergleichs, die ich auch Dir weiterempfehlen kann.

Wo kann ich eine Menstruationstasse kaufen?

Grundsätzlich hast Du drei Möglichkeiten eine Menstruationskappe zu bestellen. Variante Eins ist der Einkauf im Internet. Großer Vorteil sind hier die günstigen Preise und die große Auswahlmöglichkeit. In entsprechenden Onlineshops wie bei Bloodmilla, CUPSPOT oder in Österreich bei Tassenzeit, findest Du Modelle vieler Hersteller und kannst auch anhand der Kundenrezensionen das Feedback von Anderen sehen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du im Onlinefachhandel meist auch eine kostenlose Beratung bekommst.

Die zweite Möglichkeit ist der Kauf in der Apotheke oder in speziellen Drogerien. Allerdings gibt es nicht alle Menstruationstassen in Apotheken und die Auswahl ist dort evtl. sehr eingeschränkt. Auch in Österreich und der Schweiz, hängt es von der jeweiligen Filiale ab, ob und welche Tassen im Sortiment enthalten sind.

Die letzte und dritte Option, ist der Frauenarzt Deines Vertrauens. Wenn Du häufiger mit Infektionen oder Austrocknungen zu kämpfen hast, wird Dein Arzt Dir sowieso irgendwann aus medizinischer Sicht zu einem Menstruationsbecher raten. Ein Rezept bekommst Du deshalb aber leider trotzdem nicht. Jede Bestellmöglichkeit, hat ihre Vor- und Nachteile. Da ich jedoch für den Menstruationstassen Vergleich, viele Cups bestellt habe, kann ich dir bestätigen, dass die Bestellung übers Internet am einfachsten und stressfreisten ist.

Welche Menstruationstasse kaufen?

Unsere Nummer 1

Merula Cup one size
Merula Cup Menstruationstasse apple grün - zu den berichten und Erfahrungen
21,50€
hohes Fassungsvermögen durch besondere Kugelform

Unsere Nummer 2

DivineCup
Divine Cup pink
22,50€
Sehr gute Tasse aus deutscher Herstellung

Unsere Nummer 3

Lunette
Lunette Menstruationsbecher Größe 1 violett
25,90€
sehr gute Tasse aus Finnland

Checkliste zum Kauf einer Menstruationstasse

  •  Materialunverträglichkeit überprüfen
  • Gegebenenfalls Frauenarzt konsultieren
  • Richtige Größe finden
  • Modell auswählen
  • Bestellen

Wie gut ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Beim Kauf einer Menstruationstasse stellt sich unweigerlich die Frage, wie nachhaltig und preiswert eine solche Kappe eigentlich auf Dauer ist. Aus meiner eigenen Erfahrung mit Menstruationstassen, kann ich Dir bestätigen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüber Binden und Tampons wirklich sehr gut ist. Denn die Tassen haben zwar einmalig einen etwas höheren Anschaffungspreis, halten dafür jedoch bis zu 10 Jahre. Das ist zumindest die Zahl die von den Herstellern angegeben wird, denn um ehrlich zu sein, diese Alternative zu Tampons und Binden, benutze ich selber erst etwas über ein Jahr.

Aber selbst wenn Du den Menstruationsbecher nur über einen Zeitraum von drei bis 4 Jahren nutzt, lohnt sich die Anschaffung sehr schnell. Tampons oder auch Binden kosten schließlich auch Geld. Ich habe mal nachgerechnet und dabei gemerkt, dass sich die Becher nach etwa 4-5 Monaten rentieren. Das heißt, danach sparst Du bereits wieder Geld ein.
Aber nicht nur finanzielle Aspekte zählen zu den Vorteilen. Auch der Müllverbrauch ist deutlich geringer. Überleg Dir mal, wie viel Müll die ganzen Verpackungen von Binden und Tampons erzeugen. Wenn du eine Menstruationskappe kaufst, fällt hingegen nur einmal Müll an. Auf die Frage der Nachhaltigkeit, kann man also ohne zu zögern „Sehr gut“ antworten. Meine klare Empfehlung: Menstruationstasse kaufen!